Der Dichter Ernst Schulze (1789-1817)

Der Dichter Ernst Schulze lebte von 1789 bis 1817

     Samstag 18. November 2017, 18:00 Uhr

Schubert & Schulze: Der junge Wohlklang

Liederabend im 200. Todesjahr des Dichters Ernst Schulze

Vor 200 Jahren starb im Alter von nur 28 Jahren der Dichter Ernst Schulze (1789-1817), der aus Celle stammte und in Göttingen studiert hat. Neun seiner Gedichte hat Franz Schubert vertont. Diese Kompositionen stehen im Mittelpunkt eines Liederabends im Tapetensaal des Städtischen Museums Göttingen. Es singt die Altistin Susanne Krumbiegel (Leipzig), am historischen Ritmüller-Tafelklavier begleitet von Michael Schäfer, der den Dichter Ernst Schulze mit Texten aus dessen Tagebüchern und Briefen porträtiert.

Der Abend beginnt um 18:00 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es an der Kasse des Städtischen Museums. Eintritt 25,00 EUR

Das Städtische Museum befindet sich im ehemaligen Haus des Klavierfabrikanten Wilhelm Ritmüller. Hier wurden von 1832 -1890 Klaviere gebaut, so auch dieses Tafelklavier aus dem Jahre 1850. Die Restaurierung des Klaviers wurde in großzügiger Weise durch die Firma Pearl River Piano Group, Guangzhou, China, ermöglicht, die heute Inhaberin der Marke Ritmüller ist.