Stadt. Macht. Glaube. Göttingen im 16. Jahrhundert

Neue stadtgeschichtliche Präsentation

Die Museumsgebäude werden saniert. Deswegen ist die Ausstellungsfläche sehr klein geworden. In der Dauerausstellung ist zur Zeit nur die Sammlung sakraler Kirchenkunst zu besichtigen. Diese Abteilung wurde nun neugestaltet und um ausgewählte stadtgeschichtliche Objekte ergänzt. Die neue Präsentation Stadt. Macht. Glaube. Göttingen im 16. Jahrhundert erlaubt Einblicke in das städtische Leben vor 400 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Stadt. Macht. Glaube. Göttingen im 16. Jahrhundert

Zurück aus dem Landesmuseum Braunschweig: Die Emporenmalerei aus der Nikolaikirche. Abbildung: Foto Malsch

Stadt. Macht. Glaube. Göttingen im 16. Jahrhundert

Ohrlöffel und Ringe, Schalen und Gläser zeugen von den gut ausgestatteten Haushalten der Kaufleute rund um den Marktplatz. Abbildung: Foto Malsch

Stadt. Macht. Glaube. Göttingen im 16. Jahrhundert

Der Buchdruck verändert und ermöglicht vieles im 16. Jahrhundert. Abbildung: Foto Malsch